Bruchmann - Windfuhr: 1 - 0

Im Halbfinale des südwestfälischen Einzelpokals traf unser Thomas auf Norbert Bruchmann. Erwartungsgemäß wurde eine französische Partie gespielt. Der Gast von der SG Ennepe-Ruhr-Süd spielte mit den weißen Steinen, kam schnell in Vorteil und gewann die Partie relativ mühelos. Thomas Windfuhr war an diesem Abend nicht gut in Form und lud seinen Gegner zu einem gefährlichen Angriff auf seine Königsstellung ein, der sich dadurch für Bruchmann fast von alleine spielte.

Einzelpokal des SV Südwestfalen 2018, Halbfinale
Norbert Bruchmann (SG Ennepe-Ruhr-Süd) - Thomas Windfuhr (SG Lüdenscheid): 1-0
Spielort: Humboldtvilla in Lüdenscheid
Spieltag: Mittwoch, 21.03.2018

Nachdem Thomas Windfuhr aggressiv lang rochiert hatte, vernachlässigte er hier die Entwicklung seiner Figuren und kam durch das positionell sehr fragwürdige 10...f5 schon in die Defensive.

 

Mit dem Zug 14...b6 schwächte Thomas Windfuhr hier seine Königsstellung und servierte damit seinem Gegner ein Angriffsziel auf dem Silbertablett. Norbert Bruchmann griff dann auch bald zu den Bauernhebeln c4-c5 und a4-a5 und entwickelte einen tödlichen Angriff.

 

Dies ist die aus Lüdenscheider Sicht traurige Schlussstellung nach 37.Sd5+. 

Joomla templates by a4joomla