Niederlage in Menden

Der Saisonauftakt unserer ersten Mannschaft war leider nicht sehr erfolgreich. Beim SV Menden konnten nur 1,5 Brettpunkte erspielt werden. Ein Sieg von Rolf Larisch und ein Remis von Thomas Windfuhr waren jedoch zu wenig für einen Mannschaftserfolg. Unser stark ersatzgeschwächtes Team geriet schon schnell in Rückstand, weil Ryszard Galicki, Jörg Zuschlag und Philipp Denger (siehe Diagramm) ihre Partien früh aufgeben mussten. Anschließend einigte Thomas Windfuhr sich auf ein Remis (durch Stellungswiederholung). Dann allerdings schon die nächsten drei Niederlagen von Dennis Wackert, Mathias Badist und Jamel Hellwig. Am Ende des Tages holte Rolf Larisch dann den Ehrenpunkt für Lüdenscheid. Dabei gelang ihm ein positionell schöner Sieg wie aus einem Guss.
Am zweiten Spieltag (Heimspiel am 28. Oktober gegen die KS Hagen/Wetter) läuft es dann hoffentlich wieder besser.

Philipp Denger - Theodor Mertin: Denger legte seine Weißpartie viel zu optimistisch an und opferte in dieser Stellung mit 11.Sxf7 eine Figur. Der Angriff wurde natürlich leicht abgewehrt, so dass Mertin mit einer satten Mehrfigur keine Probleme hatte, die Partie zu gewinnen.

Joomla templates by a4joomla