4er-Pokal: Beide Lüdenscheider Teams weiter

Beim 4er-Pokal haben beide Mannschaften der Schachgemeinschaft Lüdenscheid die erste Runde auf Bezirksebene überstanden. Beide Teams stehen nun in der zweiten Runde. Für die zweite Mannschaft war es denkbar einfach: sie hatte ein Freilos. Die erste Mannschaft in der Aufstellung Jamel Hellwig, Frank Ganghoff, Michael Wärtsch, Ernest Taylor musste dagegen gegen die dritte Mannschaft des MS Halver-Schalksmühle antreten. Dies stellte jedoch keine zu große Hürde dar: am Ende gewannen unsere Jungs mit 3,5:0,5. Einzig Ernest Taylor musste einen halben Brettpunkt abgeben, die anderen drei gewannen ihre Partien.
In der zweiten Runde (am 28. September) kommt es zu folgenden Paarungen:
SF Attendorn - SF Neuenrade II, SVG Plettenberg II - SF Neuenrade I, SF Lennestadt - SG Lüdenscheid II, SVG Plettenberg I - SG Lüdenscheid I

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (4er-Pokal_Sauerland_2013-14.pdf)4er-Pokal_Sauerland_2013-14.pdf[Paarungen und Einzelergebnisse]8 kB

Weiterlesen ...

Kombis beim Volme-Open

Ryszard Galicki und Till Stoltmann haben beim Volme-Open, das am vergangenen Wochenende stattgefunden hat, nicht nur viele Punkte und jeweils einen Gruppensieg gesammelt. Auch ein paar schöne Kombinationen konnten die beiden Spieler der SG Lüdenscheid präsentieren.

Browning, Rebecca - Stoltmann, Till

Browning-Stoltmann

Schwarz am Zug

Weiterlesen ...

Galicki und Stoltmann beim Volme-Open

Die Spieler der Schachgemeinschaft Lüdenscheid waren am letzten August-Wochenende nicht nur am Möhnesee aktiv. Auch beim Volme-Open in Schalksmühle waren zwei unserer Spieler am Start: Ryszard Galicki (B-Gruppe) und Till Stoltmann (E-Gruppe). Till wurde seiner gemäß DWZ zugeschriebenen Favoritenrolle gerecht und gewann seine Gruppe mit 4 Punkten. Dabei hatte er in der letzten Runde auch ein wenig Glück, weil beide Mitkonkurrenten um den Gruppensieg in der letzten Runde patzten. In der B-Gruppe gelang Ryszard indes eine kleine Sensation. Obwohl er nach den Wertungszahlen zu urteilen nur an fünfter Stelle gesetzt war, holte er sich den Gruppensieg mit 3,5 Punkten und der etwas besseren Zweitwertung knapp vor Tugay Evsan.
Eine perfekte Ausbeute für die SG Lüdenscheid bei den 7. Volme-Open, die in diesem Jahr leider in der Breite nicht so gut besucht waren wie erhofft. Dieses Turnier mit dem selten gespielten Turniermodus und dem sehr guten Organisationsteam verdient definitiv mehr Teilnehmer. Alle Ergebnisse und Partien gibt es auf der Turnier-Homepage: www.volme-open.de

Nachlese zum Möhneseepokal

Okay. Ich beginne mein Fazit mitten in der letzten Runde bei folgender Stellung.

Weiterlesen ...

Möhneseepokal

Beim Möhneseepokal, der vom 29. August bis zum 1. September ausgespielt wurde, nahmen auch drei Spieler der Schachgemeinschaft Lüdenscheid teil: Rolf Larisch und Jamel Hellwig in der A-Gruppe, Torben-Maximilian Steffens in der B-Gruppe. Jamel spielte ein ordentliches Turnier und lag am Ende ziemlich genau bei seiner (nach Wertungszahl berechneten) Erwartung. Deutlich über der erwarteten Punktzahl kamen Torben und Rolf ins Ziel. Torben erreichte gegen durchweg stärker gelistete Gegner zwei Siege und ein Unentschieden. Das bringt ihm neben einer Menge positiver Erfahrung auch noch weit über 100 DWZ-Punkte ein. Rolf machte im A-Open eine sehr gute Figur. Nach einer Auftaktniederlage blieb er in den folgenden sechs Runden ungeschlagen; selbst der FIDE-Meister Rafael Torres-Kuckel konnte ihn nicht bezwingen. Natürlich darf sich auch Rolf über ein ordentliches DWZ-Plus freuen. Zudem kann er stolz sein auf eine Top-Ten-Platzierung in einem starken Teilnehmerfeld; mit fünf Punkten liegt er in der Abschlusstabelle nur einen Punkt hinter dem Turniersieger, Viesturs Meijers, auf Rang acht.

Weiterlesen ...

Joomla templates by a4joomla