Lüdenscheid schlau 2017

Auch dieses Jahr fand wieder unsere schachliche Breitensportaktion statt: Lüdenscheid schlau. Groß und Klein saßen sich an den Brettern in den bewährten Räumlichkeiten des Seminarzentrums Hellersen gegenüber. Insgesamt hatten sich 10 Mannschaften mit jeweils 4 Spielern zum Schnellschach eingefunden. Darunter sogar zwei Teams aus unserem Stadtrat inklusive des Bürgermeisters. Hut ab für so viel Mut. Am Ende siegte eine Mannschaft mit zwei Jugendlichen, die ihr Glück kaum fassen konnten. 

Weiterlesen ...

Zwischenstand des Vereinsturniers

Bei der Vereinsmeisterschaft der SG Lüdenscheid sind vier von sieben Runden gespielt. In dem vollrundigen Turnier mit acht Teilnehmern führt erwartungsgemäß der DWZ-Favorit Thomas Windfuhr. Er leistete sich bisher keinen entscheidenden Fehler und gewann alle vier Partien. Jörg Zuschlag und Thomas Herzig sind mit jeweils drei Punkten die ersten Verfolger des Spitzenreiters. Bemerkenswert ist die Remis-Quote: 0%. Das spricht für den Kampfgeist unserer Spieler!
Die nächste Runde ist für den 31. März angesetzt.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Vereinsmeisterschaft 2016-2017_Paarungen.pdf)Vereinsmeisterschaft 2016-2017[Paarungen und Ergebnisse]53 kB

Weiterlesen ...

Aufstieg in die Verbandsliga

Aufstiegsjubel bei der Schachgemeinschaft Lüdenscheid: Mit einem 6:2-Erfolg im "Endspiel" gegen den SV Meschede feierten die Bergstädter den Gewinn des Meistertitels in der Verbandsklasse Nord und steigen in die Verbandsliga Südwestfalen auf.
Die Mescheder waren nach dem SGL-Ausrutscher in der vorletzten Runde gegen Neuenrade bei Punktgleichheit mit einem halben Brettpunkt Vorsprung ins Spiel gegangen. Die Lüdenscheider benötigten also unbedingt einen Sieg und boten dafür ihr stärkstes Team auf, die Gäste kamen ersatzgeschwächt nach Lüdenscheid.

Weiterlesen ...

Hobbyspieler an die Bretter

Vorhang auf zur dritten Auflage: Am Samstag (25. März) ab 14 Uhr findet im Seminarzentrum des Klinikums in Hellersen das Breitenschach-Turnier "Lüdenscheid schlau" statt. Prof. Dr. Rolf Larisch, Direktor der Klinik für Nuklearmedizin im Lüdenscheider Süden, hofft auf ein großes Teilnehmerfeld, das aus allen Lüdenscheider Lebensbereichen kommen soll.

Weiterlesen ...

Windfuhr steht im Finale

11.03.2017, Verbandseinzelpokal Halbfinale, Guido Linnenborn - Thomas Windfuhr 0:1
Ein Lüdenscheider steht im Finale des südwestfälischen Einzelpokals! Thomas Windfuhr schlug in einer 86-zügigen Marathon-Partie Guido Linnenborn vom SV Bergneustadt/Derschlag. In der lange umkämpften Partie kam Windfuhr zunächst besser aus der Eröffnung, rochierte aber etwas zu spät und verlor dadurch seinen wichtigsten Trumpf: einen Freibauern am Damenflügel. Mit Minusbauer rettete sich der zurzeit formstarke Lüdenscheider aber noch in ein Leichtfiguren-Endspiel, bei dem alle Bauern auf einem Flügel versammelt waren. So konnte Windfuhr sich noch realistische Chancen auf ein Unentschieden erhalten. Als dann Guido Linnenborn auch noch seinen Mehrbauern durch einen einfachen Doppelangriff verlor war es aus einmal Windfuhr, der - jetzt bei ausgeglichenem Material aber besserer Bauernstruktur - auf Gewinn spielen konnte. Der durch seinen Fehler etwas entmutigte Linnenborn verteidigte sich allerdings schlecht. Und so konnte Thomas Windfuhr mit seinem "guten Springer" gegen einen "schlechten Läufer" lehrbuchmäßig weitere Bauern gewinnen. Als Windfuhrs Mehrbauern zur Grundreihe durchbrachen gab Linnenborn sich geschlagen. (Die Partie ist im pgn-Dateiformat diesem Bericht beigefügt.)
Das Finale steht am 8. April auf dem Programm. Dort trifft Windfuhr auf Norbert Bruchmann, der im anderen Halbfinale Michael Meinhardt besiegte.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Linnenborn-Windfuhr.pgn)Linnenborn-Windfuhr[SWF-Einzelpokal-Halbfinale]3 kB

Weiterlesen ...

Joomla templates by a4joomla