Frühlingsschnellschach gut besucht

Mit insgesamt 19 Spielern war das Frühlingsturnier der SG Lüdenscheid sehr gut besucht. An zwei aufeinanderfolgenden Spielabenden (27. April und 4. Mai) wurden jeweils drei Runden Schnellschach gespielt. Es war auch möglich, nur an einem der beiden Abende mitzuspielen, aber Chancen auf den Gesamtsieg hatten natürlich nur diejenigen, die alle sechs Runden absolvierten.
Helmut Hermaneck blieb als einziger im Teilnehmerfeld ungeschlagen, holte 5,5 Punkte und damit den Turniersieg! Valerian Giraud (4,5 Punkte) und Thomas Windfuhr (4,0) belegten mit deutlichem Abstand die weiteren "Treppchen-Plätze".

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (SGLüdFrühlingsRapid2018.pdf)Lüdenscheider Frühlingsschnellschach 2018[Fortschrittstabelle]59 kB

Windfuhr ist Vereinsmeister

Der Favorit zeigte keine Schwäche in unserer Vereinsmeisterschaft, die am vergangenen Freitag zu Ende ging. Auch in der fünften und letzten Runde gewann Thomas Windfuhr seine Partie (diesmal gegen Jörg Zuschlag). Der fünfte Sieg im fünften Spiel bedeutet für Windfuhr natürlich den ersten Tabellenplatz und den Titel. Herzlichen Glückwunsch!
Wolfram Tesche schob sich mit einem Sieg gegen Dennis Wackert hinter Windfuhr auf den zweiten Platz. Und Jamel Hellwig siegte zum Abschluss gegen Gerd Windirsch und sicherte sich damit den dritten Platz.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (SGL-VM2018.pdf)Vereinsmeisterschaft[Tabelle]55 kB

Lüdenscheider Osterblitz 2018

Am Abend des Gründonnerstag lud die SG Lüdenscheid alle Schachspieler zum offenen Blitzturnier in die Humboldtvilla ein. 18 "Klötzchen-Schieber" kamen und kämpften im Modus "Jeder-gegen-Jeden" um Punkte und Preise (Ostereier). 17 Runden waren also zu absolvieren, ein echter Marathon! Um so erstaunlicher, dass es einem Spieler tatsächlich gelang, alle seine Partien zu gewinnen. Das bedeutete natürlich den ersten Platz in der Abschlusstabelle. Herzlichen Glückwunsch an Valerian Giraud zu dieser Top-Leistung! Giraud hat in Lüdenscheid einst das Schachspielen gelernt, studiert mittlerweile in Hamburg und ist dort für den großen Hamburger Schachklub von 1830 gemeldet.
Knapp hinter Giraud kamen Jamel Hellwig (16 Punkte) und Thomas Windfuhr (15 Punkte) auf das Siegertreppchen. 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (LüdenscheiderOsterblitz_2018_Tabelle.jpg)Lüdenscheider Osterblitz 2018[Fortschrittstabelle]1136 kB

5. Offene Stadtmeisterschaft

Die offene Stadtmeisterschaft im Seminarzentrum des Klinikums Hellersen hat sich im Schachbezirk Sauerland und darüber hinaus mittlerweile fest etabliert. In diesem Jahr findet das Turnier bereits zum fünften Mal in dieser Form und an diesem Ort statt. Vom 31. Mai bis zum 3. Juni werden an der Paulmannshöher Straße wieder die Köpfe rauchen. Viele Spieler kommen seit Jahren und genießen ein paar Denksport-Tage über das Fronleichnam-Wochenende. Und zu gewinnen gibt es schließlich auch etwas: neben Pokalen und Urkunden warten 780,- Euro darauf, erspielt zu werden.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (LüdenscheiderSchachStadmeisterschaft2018.pdf)Lüdenscheider Stadtmeisterschaft 2018[Ausschreibung]161 kB

Neuenrader Osterblitz 2018

Beim traditionell am Karfreitag ausgetragenen Osterblitzturnier der Schachfreunde Neuenrade sind auch immer zahlreiche Gäste am Start. In diesem Jahr auch zwei Spieler der SG Lüdenscheid: Dennis Wackert und Thomas Windfuhr. Für Wackert war es in dem starken 20-köpfigen Teilnehmerfeld schwierig zu punkten. Trotzdem kam er zu drei Siegen und zwei Unentschieden, also in der Summe zu vier Punkten. Das bedeutete am Ende den 18. Platz.
Deutlich weiter vorne in der Tabelle wollte Thomas Windfuhr landen, und das gelang ihm auch. Mit 16 Punkten erspielte er sich hinter dem großen Favoriten, André Becker, einen guten zweiten Platz. 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (NeuenraderOsterblitz_2018_Kreuztabelle.pdf)Neuenrader Osterblitz 2018[Kreuztabelle]60 kB
Joomla templates by a4joomla